28. Januar 2024

Tag der offenen Tür lockt Besucher ans Schulzentrum

Am Samstag, den 20. Januar, war es wieder einmal so weit: Das Gymnasiale Schulzentrum Dömitz öffnete von 9 bis 12 Uhr seine Türen für alle Interessierten und stellte sich vor. Gekommen waren nicht nur zukünftige Schüler mit ihren Eltern, sondern auch derzeitige und viele ehemalige Schüler. 

Um den Gästen das Schulleben möglichst anschaulich zu vermitteln, wurde jedes Unterrichtsfach durch die verschiedenen Fachlehrer der Jahrgangsstufen vorgestellt. Sie berichteten über Interessantes aus dem Fach, stellten Anschauungsmaterial aus oder führten kleine Experimente durch. Um den zukünftigen Schülern die Wahl der Fremdsprache zu erleichtern, gab es kleine Schnupperstunden in Russisch und Französisch. Im Wirtschaftsraum wurde ein kleines Quiz veranstaltet, das von den Schülern der elften Klasse geleitet wurde. Auch in den Fächern Geschichte oder Mathe konnten die Besucher ein paar Denkspiele bewältigen. In Kunst und Religion wurden Schülerarbeiten präsentiert und gaben so erste Einblicke in diese Unterrichtsfächer.

Von besonderer Bedeutung waren natürlich auch die Informationsveranstaltungen für die Eltern zukünftiger Schüler, um diese über alle Wahlmöglichkeiten, Anmeldemodalitäten und die Ganztagsschule als Schulform zu informieren. Im Foyer war eigens durch die Schüler einer kleiner Imbiss organisiert worden. Hier konnten sich die Eltern, die Fachlehrer sowie die Schüler bei einem Stück Kuchen, einer Tasse Kaffee oder einem Snack treffen, Kontakte knüpfen und sich hierbei austauschen. 

Alles in allem hat dieser Tag allen Gästen sehr gefallen und es war ein voller Erfolg, der durch die gute Arbeit der Schüler- und Lehrerschaft ermöglicht werden konnte.

Text: Betty Wichmann (11Rr)
Fotos: Karl Steinrück (GY9a) und Luisa Wilkens (11Rr)

zurück

Ähnliche Beiträge