Bildung für nachhaltige Entwicklung/USIE

Von 2018 bis 2021 haben wir erfolgreich am Modellschulprojekt „Schulen der Zukunft – selbstbestimmte Wege zu Leistungsträgern in Bildungslandschaften in M-V“ teilgenommen.

Ziele

Ziel des Projekts war die langfristige Weiterentwicklung von Schulen im Sinne der Bildung nachhaltiger Entwicklung zu initiieren. Im Modellschulprojekt haben wir uns insbesondere dem 4. und dem 15. Ziel der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. In diesem Sinne standen die soziale Nachhaltigkeit mit einem Fokus auf Schülerpartizipation und die ökologische Nachhaltigkeit im Zentrum unserer Arbeit.  In den folgenden Jahren wollen wir uns im Sinne des whole school approach bis 2030 gemäß der Qualitätsbereiche Schulprogramm, Unterricht, Personal, Öffnung von Schule, Kommunikation, Demokratie und Freiräume, Schulverpflegung und Gesundheit sowie Schulgestaltung und Infrastruktur zu einer nachhaltigen Schule weiterentwickeln.

Sustainable Development Goals

Im Zentrum der Bildung für nachhaltige Entwicklung stehen die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

Meilensteine

  1. Überarbeitung des Schulprogramms, welches im Kern den Gedanken von BNE trägt und die zukünftige Arbeit der Schule verstärkt auf BNE ausrichtet. 
  2. Überführung der schulinternen Schwerpunkte in das mehrjährige Projekt „Umweltschule in Europa/ Internationale Nachhaltigkeitsschule“ (USIE) mit den beiden Schwerpunkten:
    • Maßnahmen zum Klimaschutz: Gefahren und Lösungsmöglichkeiten mit einem „Schulgebäudelehrpfad“ sichtbar machen
    • Partizipation: Eine Schule von Schülern für Schüler

Aktuelles zum Projekt

Abschluss der Projektbeiträge zur „Umweltschule in Europa/ Internationale Nachhaltigkeitsschule“ (USIE)