21. Dezember 2023

Kultur, Sport und Freizeit in der Hansestadt

Kurz vor den Weihnachtsferien fuhren die 8. Klassen des Gymnasiums auf eine dreitägige Klassenfahrt nach Hamburg. Lara, Naila, Mathilda und Maya aus der GY8a haben ihre Erlebnisse aufgeschrieben.

Wir erlebten drei schöne Tage in Hamburg. Angekommen in der Hansestadt wurden wir in unserer Unterkunft freundlich empfangen. Danach ging es für uns auf eine Stadtrundfahrt und am Ende durften wir in der Innenstadt frei wählen, was wir machen wollten. Einige gingen shoppen, die anderen auf den Weihnachtsmarkt. Abends ließen wir den Tag mit einer Runde Bowling ausklingen. Dann gingen wir auch schon erschöpft in die Betten, da wir den nächsten Tag früh starten mussten. 

Am Donnerstag ging es dann für uns ins Auswanderermuseum, eine kurze Stärkung am Hauptbahnhof durfte nicht fehlen, denn die eine Gruppe besichtigte danach das Panoptikum und die andere Gruppe nahm an einer Führung durchs HSV Stadion teil, am späten Nachmittag ging es für beide Gruppen noch einmal auf die Mönckebergstraße und danach zurück zum Hostel. 

Dann war der Abreisetag schon herangerückt, wir packten unsere Koffer und besuchten vor unserer Abreise das Miniaturwunderland. Es war wirklich eine sehr tolle Fahrt und wir freuen uns auf die nächste.

Fotos: Silvana Rieken-Benda

zurück

Ähnliche Beiträge