17. Dezember 2023

Nadia ist beste Vorleserin der 6. Klassen

Bücher verlieren einfach nie an Faszination. Das wurde auch beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen deutlich. „Sie haben sich sehr gut vorbereitet und eine vielseitige Buchauswahl getroffen“, freute sich Deutschlehrerin Sabine Bannow, nachdem die jeweils zwei Erstplatzierten aller drei Klassen ihre mitgebrachten Texte auf der Bühne der Aula vorgelesen hatten – immerhin vor ihrer gesamten Klassenstufe. Im Anschluss mussten sie einen ungeübten Text vortragen und auch hierbei galt es, die Jury aus drei Neuntklässlern der Regionalschule zu überzeugen. Gelungen ist dies am Ende Nadia Grzywna (OS6b), gefolgt von Leo Ehbrecht (OS6c). „Beide erhielten einen Büchergutschein bzw. ein Buch, das uns von der Buchhandlung Hielscher in Dannenberg gespendet wurde“, betonte die Lehrerin. Vielen herzlichen Dank nochmal dafür. Ein weiteres Dankschön richtete sie zudem an Noah Brandes (OS6c) von der Schülerfirma Klanglabor, der sich hervorragend um die Technik gekümmert hat, so dass jeder der Vorleser auch gut zu verstehen war.

Die Vorlesewettbewerbe haben an unserem Schulzentrum eine lange Tradition und unterstreichen die Bedeutung des Lesens, gerade in der Grundschule und Orientierungsstufe. Während die Wettbewerbe bis zur 5. Klasse nur schulintern durchgeführt werden, qualifiziert sich die Siegerin der 6. Klasse eine Ebene weiter. Und so wird uns Nadia im Februar auf Kreisebene vertreten. (ttr)

zurück

Ähnliche Beiträge